Der Kriminalpräventionsrat Oldenburg wurde in Folge des überparteilichen Ratsbeschlusses vom 17. Februar 1998 gegründet. 2000 wird der Kriminalpräventionsrat in »Präventionsrat Oldenburg« (PRO) umbenannt. Zusätzlich wird der Verein Förderverein Präventionsrat Oldenburg e.V. in das Register des Amtsgerichtes eingetragen.

Der PRO ist ein Zusammenschluss der in der Stadt ansässigen Behörden, Institutionen, Dienststellen, Vereine, Unternehmen, Verbände und Organisationen, mit dem Ziel, Prävention als gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu fördern.

Zur Umsetzung der gemeinsamen Ziele ist die Geschäftsstelle des PRO eingesetzt.