Stadtteilrundgänge

Stadtteilrundgang Dietrichsfeld, Foto: Carsten Lienemann

Stadtteilrundgang Dietrichsfeld, Foto: Carsten Lienemann

Der Arbeitskreis Kriminalprävention des Präventionsrates Oldenburg lädt Bürger*innen in unregelmäßigen Abständen zu Rundgängen in ihren Stadtteilen ein.

In den Stadtteilrundgängen werden beliebte und weniger beliebte Orte aufgesucht. Währenddessen können die Teilnehmenden zeigen, wo sie sich wohl oder unwohl oder unsicher fühlen.

„Deutlich wird dabei, dass das subjektive Sicherheitsgefühl selten mit der objektiven Sicherheitslage zusammen passt“, so Melanie Blinzler. Da das Gefühl von Sicherheit und Unsicherheit Auswirkungen auf die Lebensqualität hat, hat sich der Arbeitskreis Kriminalprävention mit der Idee der Stadtteilrundgänge die Aufgabe gesetzt, im direkten Kontakt zu der Bevölkerung das Thema zu bearbeiten.