One Billion Rising

Oldenburg beteiligte sich auch 2020 wieder an der weltweiten Kampagne "One Billion Rising“(übersetzt: Eine Milliarde erhebt sich). Die Protestaktion macht darauf aufmerksam, dass jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens Opfer von physischer, psychischer und/oder sexualisierter Gewalt ist.

Am Valentinstag, 14. Februar, waren Oldenburgerinnen und Oldenburger aufgerufen, sich auf dem Schlossplatz mit einem kollektiven Tanz gegen geschlechtsspezifische Gewalt und für Respekt, Wertschätzung, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit anzuschließen.

Oldenburg setzt in jedem Jahr einen besonderen Schwerpunkt, in diesem Jahr stand der Sexismus im Alltag im Fokus.

Weitere Informationen finden sich auf www.onebillionrising.de