Februar

Tanzen gegen Gewalt
Robin ist anders als die Mädchen in seinem Freundeskreis. Mit ihr will Chris sich gleich am Schlossplatz treffen und dann: ein romantisches Essen, den neuen Blockbuster im Kino ansehen und danach, wenn alles gut läuft, noch auf einen Kaffee zu ihm nach Hause. Er hat den Valentinstag seit einigen Wochen durchgeplant.
Doch am Treffpunkt ist irgendetwas los. Laute Musik, viele Frauen, Männer und Kinder. Einige tragen auffällige Warnwesten mit orangefarbenem Emblem und irgendwie liegt erwartungsvolle Spannung in der Luft.

(...)
 
Weltweit wird jede dritte Frau im Lauf ihres Lebens Opfer einer Vergewaltigung oder einer schweren Körperverletzung. Als die New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler 2012 ihre Kampagne One Billion Rising startete, lebten auf der Erde rund sechs Milliarden Menschen, die Zahl der betroffenen Frauen betrug demnach eine Milliarde, auf Englisch One Billion. 
Diese Milliarde erhebt sich und demonstriert gegen die Gewalt. Nicht mit Protest­märschen, sondern mit einem Tanz, der weltweit am 14. Februar in vielen Städten auf der ganzen Welt getanzt wird. Der Song ist überall der gleiche: „Break the Chain“ von Tena Clark und Tim Heintz. Auch die Choreografie ist weitgehend gleich, im Internet gibt es zahlreiche Videos, nach denen sie eingeübt werden kann.

(...)
 
 
nach oben