Prävention ist auch kulturelle Bildung und schafft Zugehörigkeit, fördert das soziale Verhalten, das kreatives Denken und das selbstbewusstes Handeln. Sie mindert Angst und Ablehnung gegenüber
Fremden, trägt zu Teilhabe und Integration bei.

In der Graffiti Werkstatt können sich Jugendliche legal ausprobieren und kreativ betätigen.

Die Lebendigen Bibliothek schafft Begegnungen und fördert die kritische Reflexion der eigenen Wahrnehmung von Stereotypen, Klischees und Diskriminierungstendenzen.

Zu den Jugendtheatertagen werden jungen Talenten die Bühne ermöglicht, sich kritisch mit gesellschaftlich relevanten Themen auseinanderzusetzen und diese öffentlich zu präsentieren.