Januar

Offen für Bewegung
Sonntage sind sooo langweilig. Besonders im Winter. Wenn wenigstens Schnee liegen würde. Aber es ist einfach nur kalt und nass. Draußen spielen macht da keinen Spaß.
„Mama, spielst du was mit mir?“, fragt Lisa ihre Mutter. 
„Geht gerade nicht, Schatz“, antwortet die. „Frag doch Papa.“
Lisa verdreht die Augen. „Der sitzt doch bestimmt wieder am Computer“, denkt sie. 
Und richtig.
„Du hast bestimmt auch keine Zeit, oder?“, fragt Lisa.
„Doch, ich habe gleich Zeit für dich, und dann machen wir was zusammen", sagt ihr Vater zu Lisas Überraschung. „Ich muss nur noch schnell rausfinden, ob heute Open Sunday ist.“
„Open Sunday? Was ist das denn?“
„Hol dein Sportzeug und deine Jacke und lass dich überraschen!“

Wenig später sind sie an der Grundschule Bümmerstede. „Was wollen wir denn hier?“, will Lisa wissen. 
„Wart‘s doch ab“, sagt ihr Vater geheimnisvoll.
Als sie in die Sporthalle kommen, macht Lisa große Augen. „Das ist ja ein Hindernis-Parcours, mit Seilen, Bänken, Weichbodenmatten, Kästen ... und da sind Rollbretter ...“
„Nun zieh‘ endlich deine Turnschuhe an, und dann lauf los“, lacht ihr Vater.



Vom 12. Januar bis zum 29. März wird die Grundschule Nadorst an Sonntagen für Kinder der Klassenstufen 1 bis 6 geöffnet. Weitere Informationen unter igs-floetenteich.de.


Viele Grundschulen haben Sporthallen, und viele von ihnen sind am Wochenende unbenutzt. Diese Hallen zu öffnen, damit Kinder an Sonntagen spielen, rennen, klettern und noch vieles mehr können, ist das Anliegen von Open Sunday. Betreut werden sie dabei von Studierenden und jugendlichen Coaches, die wiederum von erwachsenen Pädagog*innen angeleitet und auf ihren engagierten Einsatz vorbereitet werden.
Während der Schulzeit werden im Winterhalbjahr die Sporthallen der Grundschulen Nadorst und Bümmerstede an Sonntagen geöffnet. Mitmachen können alle Kinder im Grundschulalter. Auch an Kinder mit Beeinträchtigungen wird bei der Entwicklung der Angebote gedacht.
Die Grundschule Nadorst arbeitet mit der IGS Flötenteich und der Zirkusschule Seifenblase zusammen, die Grundschule Bümmerstede kooperiert mit der IGS Kreyenbrück.
Open Sunday kommt ursprünglich aus der Schweiz und wurde 2014 in Oldenburg als erstem deutschen Standort eingeführt. Das Projekt verbindet in hervorragender Weise ein Angebot für Kinder mit der Möglichkeit für Jugendliche, mehr Verantwortung zu übernehmen und sich zu engagieren.
Der Förderverein Präventionsrat Oldenburg unterstützt Open Sunday. Seit 2015 wird auch die Teilnahme von geflüchteten Kindern ermöglicht.