Der Präventionsrat Oldenburg setzt sich ein für die Stärkung der Rechte und gegen die Diskriminerung von Frauen und Mädchen.

Am internationalen Aktionstag, den 25. November, zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen zeigt der PRO Flagge und sagt »NEIN zu Gewalt an Frauen!«.

Weiterhin wurde der Arbeitskreis Häusliche Gewalt eingerichtet, um dem Thema Häusliche Gewalt Kontinuität in der Arbeit des PRO zu geben.

Regelmäßig ist der PRO an der Umsetzung des internationalen Aktionstages "One Billion Rising" beteiligt.

Das Oldenburger Interventionsprogramm (OLIP) richtet sich an Männer, die in ihrer Paarbeziehung Gewalt ausüben und lernen wollen, Konflikte gewaltfrei zu lösen. Das Programm wird vom Förderverein PRO e.V. unterstützt.