20 Jahre Prävention

Obwohl dieser Satz des italienischen Aufklärers Cesare Beccaria über 250 Jahre alt ist, hat er an Aktualität nicht verloren. Jede verhinderte Tat bedeutet, dass es keine Opfer gibt. Das ist eine starke Motivation, die in 20 Jahren Präventionsrat Oldenburg (PRO) mehrere hundert Bürger dazu bewogen hat, sich in Arbeitskreisen und Projekten des PRO zu engagieren. 

Dank der Unterstützung durch die Stadt Oldenburg unterstützt dabei wenig Hauptamt sehr viel bürgerschaftliches Engagement.

Der Präventionsrat Oldenburg und sein Förderverein begehen dieses Jubiläum u.a. mit der Schwerpunktsetzung "Demokratie und Prävention".

Ein gewaltfreies Zusammenleben garantieren, größere Vielfalt gestalten und die Balance von Freiheit und Sicherheit wahren – dieser aktuellen Herausforderung stellt sich auch der PRO.

In den zurückliegenden 20 Jahren konnte er bereits viel für die Vermeidung von Gewalt und Kriminalität erreichen. Die Versorgung der weiterführenden Schulen in Oldenburg mit Schulmediation, die Gewährleistung von Präventionsprojekten an Schulen und außerhalb von Schulen, die Stärkung von Senioren durch Aufklärung zu seniorenspezifischen Delikten, die Aufklärung zu Gefahren des Internet für Kinder seit nun zehn Jahren - dies sind nur wenige Beispiele aus 20 Jahren konsequenter Prävention.

Mit Konsequenz werden sich die Aktiven weiter engagieren: es gibt keine bessere Idee für unsere Demokratie als die der Prävention.