Balu & Du

Balu und Du, Pressebild 2020: Balu und Mogli sind stolz auf das gemeinsame Projekt

Balu und Du, Pressebild 2020: Balu und Mogli sind stolz auf das gemeinsame Projekt

Mit „Balu und Du“ werden Kinder im Grundschulalter (6 bis 10 Jahre) unterstützt, die aus verschiedenen Gründen mehr Zuwendung und Aufmerksamkeit benötigen. Jedes Kind ist ein „Mogli“, dem ein „Balu“ zur Seite gestellt wird.

Im Projekt wird mit Begriffen aus dem Dschungelbuch die Idee des Mentors/ der Mentorin umgesetzt. Der „Mogli“ (das Kind) erhält einen »Balu« (ein*e Student*in) an die Seite, der/ die sich ein Jahr lang regelmäßig mit ihm/ ihr trifft. Bei diesen wöchentlichen Treffen stehen die positive Entwicklung und die Steigerung des Selbstvertrauens der Moglis im Mittelpunkt. Dank eines gewachsenen Selbstvertrauens lernen die Moglis besser und sie können sich Schwierigkeiten besser stellen.
Kinder können an dem Projekt teilnehmen, wenn sie mit Einverständnis der Eltern von Lehrkräften für »Balu und Du« vorgeschlagen werden.  Die Balus sind Student*innen, die von ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit zweifach profitieren: Sie lernen innerhalb der Betreuungsverhältnisse durch die Begleitung seitens der Universität und des Kinderschutz-Zentrums und sie erhalten Credit-Points.

»Balu & Du« wird vom Kinderschutz-Zentrum Oldenburg umgesetzt in Kooperation mit der Universität Oldenburg. Der Förderverein Präventionsrat Oldenburg unterstützt finanziell.

Die Oldenburger Bürgerstiftung  unterstützt in den kommenden Jahren die Projekte "Balu und Du" (über drei Jahre) und "Starke Eltern, starke Kinder" (über zwei Jahre).
Beide Projekte stärken Kinder in ihrer positiven Entwicklung und setzen dabei früh genug an. Es ist "best practice" im Sinne der Prävention. Im Namen aller Beteiligten sagen wir herzlichen Dank.