Oldenburger Präventionstage

Jahr für Jahr organisieren einzelne Arbeitskreise des PRO den Oldenburger Präventionstag. Dabei werden jeweils Themen ausgewählt, die aktuell schwerpunktmäßig in den AKs bearbeitet werden. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den zehn Präventionstagen.

12. Oldenburger Präventionstag

Wenn Kinder uns herausfordern

Der 12. Oldenburger Präventionstag wird am Dienstag, den 21. November 2017 ab 15:30 Uhr (bis 19:30 Uhr) in der IGS Flötenteich stattfinden.

Der diesjährige Fachttag widmet sich dem Thema "Wenn Kinder uns herausfordern".

In fünf Workshopangeboten wird zu verschiedenen Schwerpunktthemen ab 16:00 Uhr informiert:
  1. Elterntalk – was ist uns am Wichtigsten?
  2. Medien – was (ver)bieten wir?
  3. Diskriminierungen – welche Argumente haben wir?
  4. Drogen – was setzen wir dagegen?
  5. Mobbing – wie schützen wir?
Im Anschluss wird Dipl. Pädagoge Thomas Rupf auf humorvolle Art Möglichkeiten aufzeigen, den alltäglichen Herausforderungen gelassen zu begegnen. Er beschreibt in kleinen Anekdoten klassische Erziehungsfallen, die uns oft das Leben schwer machen. Dabei geht es nicht um die perfekte Erziehung, denn die gibt es gar nicht. Möglich ist aber, für sich selbst geeignete Wege zu finden, schwierige Situationen im Erziehungsalltag geschickt zu meistern und den Kindern eine Orientierung zu geben. Anmeldung Zum Web-Anmeldeformular gelangen Sie hier. Die Anmeldung erfolgt unter Angabe des Workshopswunsches über die Geschäftsstelle des PRO (0441-235 3611 oder praeventionsrat@stadt-oldenburg.de). Tagungsbeitrag Der Tagungsbeitrag beträgt 8,-€ inkl. Getränke und Imbiss pro Person. Inhaber des Oldenburg Passes sind vom Tagungsbeitrag befreit. Die Teilnahme nur zum Vortrag (ab 18:00 Uhr) ist kostenfrei. Kinderbetreuung Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie eine Kinderbetreuung benötigen. Material Plakat des 12. Oldenburger Präventionstages Flyer des 12. Oldenburger Präventionstages
 
 
nach oben