Balu & Du

Das Mentorenprojekt „Balu und Du“ unterstützt Kinder im Grundschulalter (6 bis 10 Jahre), die aus verschiedenen Gründen mehr Zuwendung und Aufmerksamkeit benötigen. Jedes Kind ist ein „Mogli“, dem ein „Balu“ zur Seite gestellt wird.

Hier wird mit altersgemäßen Begriffen aus der Dschungelbuchgeschichte die Idee der Mentorschaft umgesetzt. Ein Kind kann „Mogli“ werden, wenn es mit Einverständnis der Elter und von Lehrkräften für das Projekt vorgeschlagen wird. Grundlage dafür sind die Kenntnisse der Lehrkräfte über ungünstige Entwicklungsbedingungen und -aussichten der Kinder. Die Balus sind Student/inn/en, die in einer eins zu eins - Betreuung die Kinder ein Jahr lang jeweils einmal die Woche begleiten.

Bei diesen wöchentlichen Treffen stehen informelle Lernchancen, Kompetenzentwicklung im Bereich Freizeitgestaltung und die Entwicklung von Handlungsfähigkeit im Alltag im Vordergrund.

„Balu und Du“ versteht sich bewusst nicht als Hausaufgabenhilfe, als auf schulische Lernleistungen orientiertes Projekt. Entdeckungen und Horizonterweiterung - das sind Bestandteile der wöchentlichen Treffen.

Beruhend auf einem sich entwickelnden freundschaftlichen Verhältnis kann den Kindern auf diese Weise Selbstvertrauen vermittelt werden - eine Grundlage für jegliches nachhaltige Lernen.

„Balu und Du“ ist ein im besten Sinne präventives Projekt: bevor „das Kind in den Brunnen fällt“ wird daran gearbeitet, dass die Kinder aktive Ressourcen entwickeln, anhand derer sie den „Dschungel“ des Lebens durchqueren können, ohne zu straucheln.


Das Projekt "Balu und Du" steht unter der Leitung des Kinderschutzzentrums unter Mitwirkung der Kooperationspartner: Präventionsrates Oldenburg und der Universität Oldenburg.

Weitere Informationen sowie die Ergebnisse der wissenschaftlichen Evaluation können in der Geschäftsstelle des Präventionsrates Oldenburg nachgefragt werden.

Download
Folder

Link
Balu und Du

Aktuelle Presseberichte
Über Spaß zum Erfolg, ganz-oldenburg.de
 
 
nach oben