Fonds Geflüchtete & Ehrenamt

Empfänger: Förderverein Präventionsrat Oldenburg
Bank: Landessparkasse zu Oldenburg

IBAN: DE49 280 501 00 0091 5822 05
BIC:   SLZODE22

Betreff: Fonds für Geflüchtete und Ehrenamt

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, geben Sie bei der Überweisung bitte Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse an.

Die große Zahl an Geflüchteten, die in Oldenburg Schutz sucht, trifft auf eine außergewöhnliche Welle an Hilfsbereitschaft. Viele Menschen melden sich, um sich ehrenamtlich und freiwillig für Geflüchtete und ihre Familien zu engagieren. Einzelpersonen und Vereine suchen den Kontakt, entwickeln kreative Ideen und möchten eine Willkommenskultur praktisch realisieren.

Um Unterstützung, Wertschätzung und praktische Ermutigung für dieses
beeindruckende und wichtige bürgerschaftliche Engagement zu dokumentieren, haben sich der Präventionsrat Oldenburg und sein Förderverein bereit erklärt, einen Fonds zur Flankierung dieses Engagements aufzulegen.

Aufgabe des Fonds ist es, in einem unbürokratischen und zügigen Verfahren Menschen, die sich ehrenamtlich zu dem Thema engagieren, Zugang zu flexiblen und behördenunabhängigen Ressourcen zu bieten.

Ein unabhängiger Beirat entscheidet über die Vergabe der Mittel, die zur zeitnahen Verwendung vergeben werden.

Bei Rückfragen zum Fonds wenden Sie sich gerne an die Geschäftsstelle 
des PRO (Tel.: 0441/2353611, E-Mail: praeventionsrat@stadt-oldenburg.de).

Antragsformular
Antragsformular Fonds Geflüchtete und Ehrenamt

Beispiele geförderter Projekte
  • Bastelangebot in einer Jugendherberge
  • Speisen und Getränke für das Nachbarschaftsfest mit ansässigen Geflüchteten
  • Kochabende für Frauen in Gemeinschaftsunterkünften
  • Kochabende einer Oldenburger Familie mit einer Gruppe syrischer Männer
  • Arabische Bücher für Geflüchtet in der Nachbarschaft
Zu den Bildergalerien Zur Bildergalerie: Kochabend Zur Bildergalerie: Nachbarschaftsfest Medienecho Spendengelder aus Flüchtlings-Fonds kaum abgerufen, NWZ am 20.04.16 Begegnungen mit Flüchtlingen stiften, OOZ am 27.01.16 Nun gibt’s Geld für private Flüchtlingshilfe, NWZ am 28.01.16 Geld für kleine Flüchtlingsprojekte, ganz-Oldenburg.de am 28.01.16 Niedrigschwelliger Lückenschluss, SonntagsZeitung Oldenburg am 30.01.16 Begegnungen mit Flüchtlingen stiften, Oldenburger Monatszeitung Februar 2016 Lokalfenster, Oeins am 29.10.2016

Förderung des Ehrenamts in Niedersachsen

Stiftung Helfen

"Stiftungen helfen" ist ein landesweites Bündnis niedersächsischer Stiftungen, welches sich zum Ziel gesetzt hat, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Geflüchtetenarbeit zu unterstützen.

Der eingerichtete Fonds richtet sich an Ehrenamtliche, die sich privat oder in einer Initiative engagieren.

Gefördert werden u.a. Material für Sprachkurse, Tickets für einen gemeinsamen Ausflug oder Qualifizierungsmaßnahmen mit 50 bis 500 Euro. 

Weitere Informationen zu den Kriterien der Förderung, das Antragsformular sowie Wissenwertes erhalten Sie auf der Webseite www.stiftungen-helfen.de.


 
 
nach oben